Gründung und Ziele

Der Waldbröler Kulturtreff e.V. (WKT) ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1988 im Kulturausschuss der Stadt Waldbröl gegründet wurde. Juristischer Sitz ist das Rathaus.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Kulturarbeit im Bereich der Stadt Waldbröl. Dazu gehören neben der Organisation eigener Veranstaltungen im Bereich der Bildenden Kunst, der Literatur, des Theaters, der Musik und der Geschichte die Zusammenarbeit mit der Stadt selbst und anderen kulturschaffenden Vereinen und Institutionen, einzelnen Künstlern, den örtlichen Buchhandlungen, Schulen und den Waldbröler Kirchengemeinden.

Die Teilnahme des WKT am Stadtmarketingprozess war intensiv und nachhaltig im Hinblick auf die daraus entstandenen Projekte. Als ein Ergebnis dieser Planungen in die Zukunft sehen wir auch unsere Mitarbeit in der "Wir für Waldbröl GmbH"


Kultur – wozu?


Die Attraktivität der Stadt fordert über das Wirtschaftliche und über die Arbeit von Schulen und Kirchen hinaus einen Beitrag der Kultur, der die hier lebenden Menschen verschiedenster Herkunft in der Gemeinde und Region anspricht und zueinander führt. Unser Vereins-Logo möchte in dem Bündel von Punkten, die sich einander nähern, diesen Gedanken des Zueinander und einer zu entwickelnden Treff-Kultur zum Ausdruck bringen.

Nehmen Sie daran teil im Rahmen Ihrer zeitlichen Möglichkeiten, gerne auch als Mitglied.

Wir sehen in jeder Arbeit, die der Hebung des Stadtbildes, der Sicherung ihrer materiellen und bürgerschaftlichen Ressourcen dient und die wirtschaftliche Fortentwicklung fördert, einen wertvollen Beitrag für die gemeinsame Zukunft der trotz mancher Rückschläge der letzten Zeit immer noch liebenswürdigen "Stadt im Grünen" und ihrer lebendigen Außenorte.

Sie interessieren sich für Waldbröl? Die Geschichte und vielerlei Wissenswertes über unsere Stadt im Grünen? Dann möchten wir Ihnen die Seite von Kurt Hamburger ans Herz legen: