Vernissage

 

Marion-Antoinette Wiedmann

Bandbreite Lebensfluss

einer oberbergischen Künstlerin

 

Montag, 15. August 2022,

18:00 Uhr

Foyer des Bürgerdorfs am Alsberg

Nümbrechter Straße 19, Waldbröl

 

 

 

Begrüßung: Ulrich Domke, Stadt Waldbröl

Einführung: Petra Döhl-Becher, Waldbröler Kulturtreff

musikalische Begleitung: Ilona Broda

 

Vom 15.08. bis zum 21.10.2022 zeigt die Künstlerin Marion-Antoinette Wiedmann im Foyer des Bürgerdorfs am Alsberg ihre farbenprächtigen Werke.

Präsentiert wird diese Ausstellung der Reihe „Kunst im Rathaus“ von

der Stadt Waldbröl und dem Waldbröler Kulturtreff.

Zur Ausstellung sind Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich eingeladen.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Rathauses

besichtigt werden.

www.kunstatelier-oberberg.de

 

 

MARION-ANTOINETTE WIEDMANN

wurde Silvester 1966 in Penang / Malaysia geboren. 1972 kehrte sie mit

ihren Eltern nach Deutschland zurück. Von 1989 bis 1993 studierte sie an

der Freien Kunsthochschule Stuttgart, Fachrichtung Malerei und Freie

Graphik. Das Studium schloss sie mit Auszeichnung ab.

Es folgten in den Jahren 1993 und 1994 verschiedene Ausstellungen. Das

von Ihr angemietete Atelier bot ausreichenden Raum für eine geschäftliche

Expansion. So gründete sie 1994 das Unternehmen „Florale und

Künstlerische Stilberatung“.

Neben der Gestaltung und Organisation von Veranstaltungen wurden

zunehmend auch Ausstellungen von Objekten und Bildern in den

jeweiligen Empfangsräumen und Direktionsbereichen ausgerichtet

(s. Ausstellungen / Referenzen unter www.kunstatelier-schalenbach.de)

Parallel dazu fanden in ihren Geschäftsräumen – neben Ausstellung ihrer

eigenen Drucke, Skulpturen und Bildern – regelmäßig Vernissagen junger

Künstler statt. Die Bandbreite reichte von klassischer Malerei und

Holzplastiken bis hin zu Fotografien und prämierten Video-Installationen.

In Schalenbach, Reichshof hat sie in den vergangenen Jahren gewohnt

und gearbeitet und in einem lichten Dachatelier und einer separaten

Werkstatt zahlreichen Kursteilnehmer und sich selbst viel Platz für

künstlerisches Tun geboten.

Seit Sommer 2008 gibt sie neben ihrer freischaffenden Tätigkeit als

Künstlerin auch vielfältige Kurse. Gleichzeitig begann sie ihre Lehrtätigkeit

und unterrichtete mehrere Jahre an der Freien Waldorfschulde Oberberg

Kunst in der Mittelstufe.

Seit 2010 bestimmt noch ein zweites, großes Thema ihr Leben: Die

geistige und energetische Heilarbeit. Sie lernte Jin Shin Jyutsu, die

Quantenheilung und den Emotionscode kennen und anwenden. Näheres

dazu findet sich unter „quantenheilung-nrw.de“

Bereits 2012 stelle Marion-Antoinette ihre Bilder im Rathaus Waldbröl aus.

Freuen Sie sich auf eine farbintensive Ausstellung mit vielen Werken aus dem künstlerischen Schaffen von Marion-Antoinette Wiedmann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Jahreshauptversammlung

des Waldbröler Kulturtreffs 2022

 

Am 16.5.2022 fand nach langer Corona-Pause die Jahreshauptversammlung des Waldbröler Kulturtreffs im Bistro des Bürgerdorfs statt.

 

Der nach sehr vielen Jahren voller Verantwortung für die Kultur aus dem Amt des Vorsitzenden scheidende Kurt Mai begrüßte die Anwesenden und dankte dem Vorstand und den sonstigen Akteuren für die geleistete Arbeit in den letzten Jahrzehnten, z.B. des Kammerorchesters, des WKTheaters, der Kunstausstellungen im Rathaus und der sonstigen vielfältigen kulturellen Projekte.

 

Kurt Mai ließ die bisherigen Jahre und Aktivitäten des WKT unter seiner Leitung Revue passieren und erntete dafür großen Dank von allen Seiten. Er wurde sogar treffend als das „kulturelle Gewissen“ der Stadt Waldbröl bezeichnet.

 

Die neue Vorsitzende Susanne Schneider-Jacobs versprach trotz des Neustarts Kontinuität, z.B. durch die Fortführung der Kunstausstellungen und der Zuccalmaglio Projekte und lädt alle Interessierten zur Mitarbeit im WKT ein.

 

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Thorsten Schmidt zum 1. Stellvertreter, Eberhard Schoefer 2. Stellvertreter, Günter Nossol als Geschäftsführer, Petra Döhl-Becher als Kassenwartin und als Vertreterin der Stadt, Vera Schoefer, Reiner Stegemann, Dr. Hilka Feuerstein, Claudia Hebebrand-Mach und Kurt Mai als Beisitzer.

 


Zucchalmaglio-Wein

ab sofort erhältlich

 

 

Zum Preis von 9€

im Wir für Waldbröl - Büro

in der Hochstraße


Ebenfalls im Wir für Waldbröl - Büro

für 4€ erhältlich:

 

Der "Waldbröl-Plätzchenausstecher" mit dem Umriss der Kirchen und der typisch waldigen Landschaft.