TRANSPARENZ,

so lautet die Ausstellung des Nümbrechter Künstlers Hans Bulla im Bürgerdorf in Waldbröl.

Die Ausstellung wurde am MONTAG, 7. SEPTEMBER 2020 eröffnet und kann bis zum 23.10.2020 zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besichtigt werden.

Hans Bulla gibt Einblick in sein Schaffen. Zu sehen sind Bilder, die zwi-schen2000 und 2020 entstanden sind, mal figurativ, mal informel, mal Zeich-nungen, mal Collagen. Eine breite Palette seiner Malerei erwartet Sie.

Er ist aber nicht nur Maler, nein, er hat sich auch schon seit Jahrzehnten mit der Bildhauereiauseinander gesetzt. Ihm ist kein Material zuwider. Angefan-gen hat er mit kleinen Betonbrunnen in den 80ger Jahren, dann kamen Skulpturen aus Sandstein, Marmor, Alabaster und Holz. Er probiert sich an allem, was er findet.

Vor Jahren kaufte er aus der alten Geldmacher Papiermühle in Nümbrecht zerlegte Eisenteile. Diese Teile funktionierte er um und nannte die Kunst "Industriekunst".

Im Jahre 2014 entwickelte er eine völlig neue Technik, indem er Schrauben-muttern nach einem ausgetüftelten System zusammen schweißt.

Auf Ausstellungen, die immer wieder im Rheinland stattfinden, ist er kein Unbekannter mehr:" ACH, SIE SIND DAS, DER DAS MIT DEN MUTTERN MACHT!"

Hans Bulla ist seit 2018 Mitglied im Kunstverein "therhineart", in dem Konrad Beikircher den Vorsitz hat. Seit vielen Jahren stellt Bulla in Bad Godesberg auf dem Katharinenhof , dem Wohnsitz der Familie Beikircher, auf dessen weitläufigem Gelände jedes Jahr eine internationale Skulpturenausstellung stattfindet, aus. Besonders gefreut hatte er sich, als er 2018 den Publikumspreisdort erhielt.

Jetzt hat es endlich geklappt, ihn in Waldbröl im Bürgerdorf am Alsberg für eine Ausstellung zu gewinnen.

Wer mehr über ihn wissen will, schaue sich seine Homepage an:

www.hans-bulla-werk2.de

 

Der Film zur Ausstellung:


5jähriges Jubiläumsfest

 

Am Sonntag, dem 13.9.2020 wird auch der Waldbröler Kulturtreff mit einem Informationsstand beim Panarbora - Jubiläumsfest vertreten sein.



Zucchalmaglio-Wein

ab sofort erhältlich

 

 

Zum Preis von 9€

im Wir für Waldbröl - Büro

in der Hochstraße


Ebenfalls im Wir für Waldbröl - Büro

für 4€ erhältlich:

 

Der "Waldbröl-Plätzchenausstecher" mit dem Umriss der Kirchen und der typisch waldigen Landschaft.