Frau Höpker bittet zum Gesang

Konzert zum Advent

Sabine Wallefeld "Heitere Melancholie"


Mitsingkonzert

Sa., 14.1.2017   20.00 Uhr

Aula Hollenberg Gymnasium

 

Singen macht auch 2017 glücklich!

 

Deshalb hat Frau Höpker Piano & Gesang zu ihrer Profession gemacht und 2008 ein Veranstaltungsformat erfunden, bei dem man einfach mitsingen kann.

Seitdem begeistert die charmante Künstlerin ihr Publikum mit einem einzigartigen musikalischen Gesangserlebnis und sorgt regelmäßig für ausverkaufte Häuser.

 

Wie auch in den vergangenen Jahren handelt es sich um eine Steh-Veranstaltung!

 

Eintritt: 15,- € zzgl. Vorverkaufsgebühr (0,50€)

Veranstalter: WKT

 

Tickets:

WIR FÜR WALDBRÖL GmbH

Tel. 02291/90 99 808

online:

info@wir-fuer-waldbroel.de

Waldbröler Kammerorchester

Sa. 3.12.16

18.00 Uhr ev. Kirche Odenspiel

So. 4.12.16

17.00 Uhr kath. Kirche Schladern

 

 

Weihnachtsgeschichte aus dem Messias, Konzerte für Violinen und Orgel von Händel und Vivaldi.

 

Als Gast: gemischter Chor Germania Schladern

 

Eintritt frei

Veranstalter: Kammerorchester des WKT

Vernissage

Mo. 12.12.16 19.00 Uhr

Rathaus der Stadt Waldbröl

 

Kunst und Lyrik

 

 

Erst im letzten halben Jahr entwickelte sich - in der intensiven Auseinandersetzung mit der Lyrik Rainer Maria Rilkes - eine ganz eigene Art der malerischen Auseinandersetzung und Umsetzung. Inspiration für die Bilder sind Eindrücke aus dem gehörten oder gelesenen Wort. Die Liebe zum Wort, die Leidenschaft zur Lyrik, tritt in den Dialog zur Malerei. Ein spannender, spielerischer Prozess. Ein neuartiges Werden aus dem Wort. Ein malerischer Dialog mit der Lyrik, insbesondere der Lyrik Rilkes, aber auch anderer Dichterinnen und Dichter, wie Hilde Domin, Eva Strittmatter, Erich Fried, Hermann Hesse. Bilder entstehen, die mehr sind als Abbilder, ohne in die Abstraktion abzugleiten. Das Lied eines Gedichtes fließt auf Papier. Worte als Impuls. Ein Spiel mit Wasser und Farben, der den Rhythmus der Lyrik aufnimmt, ihm folgt, ihn vervollständigt.

 

Sabine Wallefeld trägt zur Ausstellungseröffnung Lyrik von Rilke und Eva Strittmatter in Korrespondenz zu den jeweiligen Bildern vor.

 

Begrüßung: Peter Koester,

Bürgermeister

Einführung: Kurt Mai,

Vorsitzender WKT

 

Die Ausstellung ist in der Zeit

vom 12.12.16 bis 27.01.17

zu den üblichen Öffnungszeiten

der Stadtverwaltung zu besichtigen.

 

Veranstalter: Stadt Waldbröl, WKT

Eintritt frei